Mediterranes Grillgemüse mit Quinoa

with Keine Kommentare

Kennst du die 4 Superkräfte der Quinoa?

Quinoa gehörte schon vor 5.000 Jahren zu den Grundnahrungsmitteln in Peru und Bolivien. Es ist ein glutenfreies, getreideähnliches Korn.

  1. Das Superfood entsäuert den Körper und bildet somit die perfekte Balance für alle, die viel säurebildende Nahrung zu sich nehmen, wie Fleisch, Fisch und Gebäck. Außerdem liefert es Kalzium, Folsäure, Vitamin E und Eisen.
  2. Quinoa hilft bei Migräne. In dem Korn steckt 70 Prozent mehr Magnesium als beispielsweise in Weizen oder Roggen. Das in Kombination mit Riboflavin (Vitamin B2) – in Quinoa steckt doppelt so viel als in Weizen oder Hafer – verbessert die Energieproduktion in den Zellen.
  3. Quinoa hemmt die Ausbreitung von Krebszellen. Denn es ist reich an Antioxidantien und besonders reich an Lysin, einer außergewöhnlichen Aminosäure.
  4. Quinoa die eine perfekte Eiweißquelle. Jedes einzelne Korn enthält alle neun essentiellen Aminosäuren. Wenn du abnehmen möchtest, solltest du mehr Quinoa zu dir nehmen. Quinoa hat nur 172 Kalorien pro ¼ Tasse. Außerdem ist Quinoa reich an Ballaststoffen – damit bleibst du lange satt.

Rezept mit Quinoa und Grillgemüse

60 g Quinoa mit 250 ml Wasser zum Kochen bringen und bei milder Hitze 15 Minuten garen.

¼ Zwiebel, 1 Lauch, 1 Möhre, 1 Paprika in Stücke schneiden in der Pfanne andünsten.

1 TL klare Gemüsebrühe in 125 ml Wasser auflösen,

2 EL Tomatenmark zum Gemüse in die Pfanne dazu geben, mit Oregano, Pfeffer abschmecken.

Die Gemüsesoße über die heiße Quinoa gießen und  anrichten.

Mehr Rezepte mit Gemüse und Getreide findest du auch in der  7 Tage, 7 Körner Körner Kur

Gönne dir eine 7 Tage Körner Kur  für deine Schönheit von Innen. ​