Der Winterspeck muß weg – Ernährungsumstellung in 28 Tagen

with Keine Kommentare

Wie du durch gesunde Ernährung die Figur bekommst die du dir wünschst! Kiwi1

Dein Winterspeck muss weg? Dann reicht Sport alleine jetzt nicht aus. Wenn du bis zum nächsten Sommer wieder in deine Lieblingsjeans passen und auch im Bikini am Pool eine gute Figur machst willst, halte ich eine dauerhafte  Ernährungsumstellung für effektiv. Blitz-Diäten halte ich für Quatsch. Meist hast du lange gebraucht um dir schlechte Essgewohnheiten zuzulegen, also brauchst du auch eine Zeit, sie wieder loszuwerden. Nimm dir mindestens 28 Tage Zeit, um deine Ernährung nachhaltig auf Gesund umzustellen. Am besten, du beginnst sofort.

 

Ernährungsumstellung in 28 Tagen: So schaffst du das.

  1. In der ersten Woche will ich nichts anderes von dir als dieses: Frühstücke jeden Tag! Am besten Müsli , Hafer und Co. mit Milch oder Joghurt. Iss zu jeder weiteren Mahlzeit Getreide.  Dazu frisches Obst, wie Banane, Erdbeeren (Beerensmoothie). Trinke 1,5 Liter Wasser: keinen Saft, keine Cola, kein Bier, Wein oder Sekt. Keine Tricks!  Iss jeden Tag drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst. Eine Portion ist eine Hand voll. Das ist alles. Und das ist viel. Du wirst es spüren, wenn du sieben Tage durchgehalten hast.
  2. Weiter geht es: In der zweiten Woche hätte ich gerne:  dass du….Trinke täglich höchstens zwei Tassen Kaffee,  aber mindestens drei Tassen Tee. Besonders glücklich wäre ich, wenn du auf Kräuter, Matcha / grünen Tee umsteigen würdest (bekämpft freie Radikale, fördert die Fettverbrennung). Iss höchstens zweimal pro Woche Fleisch aber mindestens einmal die Woche Fisch. Als Vegetarier / Veganer verzichtest du sowieso.
    Schon klar, dass du alles aus Woche 1 hübsch so weitermachst, oder? Wasser, Wasser, Wasser!
  3. Ab der dritten Woche möchte ich dich um folgendes bitten: Verzichte bei einer Mahlzeit des Tages abends, mittags oder morgens auf Getreideprodukte. Stattdessen kombiniere Gemüse (Karotten, Paprika, Tomaten, Kartoffeln, Zuccini…) mit eiweissreichen Lebensmitteln (Proteine: mageres Fleisch, Milchprodukte, Linsen, Erbsen, Fisch). Versuche, die letzte Mahlzeit des Tages etwa drei Stunden vor dem Schlafen gehen, zu dir zu nehmen: Gut für die Verdauung, besser für deinen Schlaf. Du denkst noch immer an das Wasser?
  4. In der vierten Woche wird es hart: Kein Kuchen, kein Gebäck, kein Eis, kein Zucker, kein Alkohol, keine Süßigkeiten. Danach darfst du wieder. Aber du wirst feststellen, dass sich dein Körper entwöhnt hat und du weniger Lust auf Süßes hast.

Ansonsten gilt ab jetzt die 80/20 Regel: Wenn du in 80% der Zeit auf deine Ernährung achtest, reicht das. Niemand möchte, dass du jeden Tag asketisch lebst.

Manchmal kommt einem einfach das Leben in die Quere. Lass es kommen! Genieße dein neues Lebensgefühl.

Trinke dein Wasser!